Sigmund-Haffner-Gasse 14

Zur Überblicksseite:

Dieses Tor gehört zu einem Haus, das 1365 erstmals urkundlich als „Peter-Cheutzleins-Haus in der Abtgassen“ erwähnt wurde.

1365 erstmals urkundlich erwähnt als „Peter-Cheutzleins-Haus in der Abtgassen“.

Die heutige Bauform des Hauses mit seinem vierseitigen Arkadenhof wird auf das ausgehende 16. Jahrhundert datiert.

Die Fassadengestaltung zur Sigmund-Haffner-Gasse hin, kann in die Zeit um 1800 datiert werden. Das Einfahrtsportal mit seinem Konglomaratgewände und Lünettengitter stammt aus dem 18. Jahrhundert.



Persönliche Erinnerung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Vorheriger Punkt: Nächster Punkt: