Mozartplatz 1

Zur Überblicksseite:

Dieses Tor ist Teil eines Gebäudekomplexes, das im 16. Jahrhundert errichtet wurde.

1588 wurde unter Erzbischof Wolf Dietrich mit dem Bau an Stelle mehrerer Bürger- und Domherrenhäuser begonnen.

Um 1670 wurde das Gebäude durch Erzbischof Max Gandolf erweitert.

In dieser Palastanlage ist, neben Büros des Amtes der Salzburger Landesregierung und Instituten der Universität Salzburg, seit 2006 das „Salzburg Museum“ (vormals bezeichnet als „Salzburger Museum Carolino Augusteum“) untergebracht.



Persönliche Erinnerung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Vorheriger Punkt: Nächster Punkt: