Makartsteg

Zur Überblicksseite:

Der 1905 eröffnete erste Makartsteg wurde vom „Makartsteg-Verein“ finanziert. 1922 ging der Steg in den Besitz der Stadt über.

Pläne in den 1960er Jahren für einen Neubau als überdachten Fußgängersteg oder als befahrbare Brücke mit Läden und Geschäften im Stile der Ponte Vecchio wurden aus Kosten- und gestalterischen Gründen abgelehnt. Deshalb wurde 1967 ein neuer Eisensteg errichtet, der schon bald durch seine heftigen Schwingungen bekannt wurde.
2000/01 wurde der Steg durch eine sowohl horizontal als auch vertikal gekrümmte Konstruktion ersetzt, die unterschiedliche Perspektiven auf die Stadt Salzburg ermöglicht.

Vorheriger Punkt: Nächster Punkt: